Druckversion

Hexen und Zauberer besuchen die Burg

Sommerfreizeit für Kids mit 76 Kindern aus dem Kirchenkreis

Das Gepäck der Freizeitleiter war nicht ohne und versprach Spiel, Spaß und Erholung für zehn Tage auf der Burg Blankenheim in der Eifel.

Veranstalter war die Evangelische Jugend, dessen Logo das Kreuz auf der Weltkugel ist.

Zur Abfahrt trafen sich die Mitreisenden in Diepholz und Lemförde. Zu diesen Treffpunkten kamen sie auch aus Barnstorf, Sulingen und Wagenfeld, um dann in die Busse umzusteigen. Immerhin waren sie 90 Personen, denn zu den erfahrenen Leitern gesellte sich auch eine ganze Reihe noch junger Gruppenleiter, die die Erlebnisfreizeit mit gestalten wollten. Ihre oftmals erste große Bewährungsprobe nach dem Erwerb der Juleica, der Jugendleiterkarte.

Auf dem Programm stand unter anderem eine Detektivausbildung, Ausflüge ins Schwimmbad, verschiedene Hobbygruppen, Abende in der Zimmerfamilie und eine Weltreise. Hierbei kamen die Kinder in den Genuss, verschiedene Länder unserer Erde zu bereisen: Indien, Guatemala, Brasilien, Türkei und Baboua in Zentralafrika.

Zum Rahmenprogramm gehörten auch Andachten, die morgens nach dem Frühstück gefeiert wurden. In diesem Jahr erlebten die Kids die Geschichte des Missionars Paulus. Sie begleiteten Paulus auf seinen Reisen von Damaskus nach Lystra, Philippi, Ephesus und Rom.

Außerdem stand für die Jüngeren ein Besuch des Eifelparks an. Hier konnten die sieben bis zehn Jahre alten Kinder nicht nur viele Tiere bewundern, sondern auch einige Fahrattraktionen besuchen.

Und die Älteren zwischen 11 und 13 Jahren fuhren zum Nürburgring und erlebten die Welt des Motorports. Ein Gang durch die Boxengasse durfte da genauso wenig fehlen wie das Fahren eines animationsbetriebenen Formel-1-Wagens.

Zurück auf der Burg gab es ganz im Zeichen der Fußballweltmeisterschaft auch noch ein Fußballturnier. Klar mussten da die Mannschaften durch Cheerleaders angefeuert werden.

Ein weiterer Höhepunkt war sicher der Motto-Tag, denn ein wenig gespenstisch muss es auf einer Burg schon zugehen, und darum planten die Betreuer ein Besuch von Zauberern und Hexen ein. Die Kinder mussten mit Hilfe der Hexe Dementia und dem Zauberer Phobius den bösen Morbus bezwingen, der hinter dem „Buch der Schatten“ her war.

Doch Dank eines magischen Feuers und einem selbst gebrauten Zaubertranks konnte Morbus von den bösen Mächten befreit werden und verwandelte sich zu Mobbi, unserem Freund. Gemeinsam wurde dann ein großes Grillfest gefeiert.

Text: Helge Bredemeyer, Ingo Jaeger

Fotos: Frauke Laging u.a.

Auf Burg Blankenheim ...

Auch schon 2009 waren wir mit unserer "Sommerfreizeit für Kids" auf der Burg Blankenheim. Im Laufe der gemeinsamen 10 Tage ist damals eine kleine Freizeitzeitung entstanden, die parallel zur Maßnahme ins Internet gestellt wurde (siehe unten).

Im Jahr 2011 wird es uns wieder Richtung Norden ans Wasser ziehen. Wir fahren vom 25. Juli bis 3. August 2011 nach Glücksstadt! Schon jetzt herzliche Einladung an alle Kids zwischen 7 und 13 Jahren. Erste Infos gibt es beim Ev. Kreisjugenddienst unter der Telefonnummer 05441-7588.

Aktuelles:

Sitemap | Impressum | DatenschutzKontakt | © 2012 Kirchenkreis Diepholz Kirchenkreis Grafschaft Diepholz | Lange Str. 28 | 49356 Diepholz

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code