Druckversion

Sie haben mehrere Möglichkeiten:

 
 
1. Schenken Sie Erholung

Stark belastet von der radioaktiven Verstrahlung ist besonders das Gebiet Gomel im Südosten Weißrusslands, in unmittelbarer Nähe zum Atomkraftwerk Tschernobyl. In den letzten Jahren kamen dort nur ca. 20% aller Kinder gesund zur Welt. Deshalb wird den Menschen und vor allem den Kindern in diesem Gebiet seit 1991 die Hilfe der Arbeitsgemeinschaft in der Landeskirche Hannovers zuteil. Seit 1993 beteiligt sich auch der Kirchenkreis Diepholz und lädt jährlich etwa 25 Kinder zur Erholung ein. Die Kinder sind 8 - 14 Jahre alt und leben hier in Familien. Ziel der Einladungen ist es, die Kinder für vier Wochen gesunde Luft atmen zu lassen, sie mit vitaminreicher, unverstrahlter Nahrung zu versorgen und dadurch ihr Immunsystem in einer wichtigen Wachstumsphase zu stärken. Helfen Sie mit und laden Sie Kinder in Ihre Familie ein!

 

 
 
 
2. Unterstützen Sie die Ferienkinder im Kirchenkreis Diepholz

Wenn Sie selbst keine Kinder einladen können, unterstützen Sie uns mit einer Spende auf das

Konto:  36905,  Kirchenkreis Grafschaft Diepholz

Stichwort: "Tschernobylaktion"

Kreissparkasse Diepholz,  BLZ:  25651325

Dieses Geld bleibt im Kirchenkreis Diepholz, wird für Ausflüge und Unternehmungen, die Betreung der Kinder, das Taschengeld und für gemeinsame Anschaffungen wie Bücher oder Malsachen verwendet.

 

 
 
 
3. Gezielte Unterstützung für die Krankenhäuser im Gebiet Gomel

Die Versorgung der Krankenhäuser im Gebiet Gomel mit Medikamenten, medizinischem Hilfsmaterial und Medizintechnik ist unzureichend. Lebensnotwendige Medikamente stehen häufig nicht zur Verfügung oder sind von den Kranken nicht zu bezahlen. Deswegen sammeln wir Geld um in Absprache mit den Ärzten vor Ort Medikamente und medizinisches Material zu kaufen. Seit 1991 sind so bereits 1,5 Millionen € zusammengekommen. Helfen Sie bitte mit einer Geldspende auf das

Spendenkonto:  HkD der Ev.- luth. Landeskirche Hannovers
Kontonummer:  69 55
Bank:          Ev. Kreditgenossenschaft eG Hannover (BLZ 520 604 10)
IBAN:          DE45 52 06 0410 0000 0069 55
BIC:            GENODEF1EK1
Stichwort: "Medizinische Hilfe Gomel"


Wir garantieren, dass Ihre Spende ohne Abzug von Verwaltungskosten für den eigentlichen Spendenzweck verwendet wird.

 

 

Die Medikamente werden von uns begleitet und jährlich in einer grösseren Sammellieferung zu den Krankenhäusern nach Gomel gebracht. Es ist sichergestellt, dass Ihre Spende dort ankommt, wo sie dringend gebraucht wird.

 

 
 
 

4. Sie packen gern selbst mit an? Dann melden Sie sich bei uns:


- Arbeiten Sie bei der Ferienkinderaktion mit

- Informieren Sie sich selbst und besuchen und befragen Sie die Kinder während der Betreuung im Jugendfreizeitzentrum in Diepholz

- Wenn Sie Mitglied in einem Verein sind, erarbeiten Sie ein kleines Programm und laden Sie die Kindergruppe ein

- Begleiten Sie die Kinder bei der Ankunft oder der Rückreise zum Flughafen Hannover

- Übernehmen sie eine Patenschaft für ein Kind aus der Tschernobylregion, das an Leukämie oder Schilddrüsenkrebs erkrankt ist

- Reisen Sie mit uns nach Weißrussland und lernen Sie die Familien vor Ort kennen.

 

Wilhelm Reessing

Aktuelles:

Sitemap | Impressum | DatenschutzKontakt | © 2012 Kirchenkreis Diepholz Kirchenkreis Grafschaft Diepholz | Lange Str. 28 | 49356 Diepholz

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code