Druckversion

Der Kirchenkreistag

Kirchenkreistagsvorstand
Kirchenkreistagsvorstand

Das höchste Beschlussorgan des Kirchenkreises Grafschaft Diepholz ist der Kirchenkreistag. Ihm gehören Vertreter aus allen Kirchengemeinden an, je nach Größe der Kirchengemeinde zwischen 1 - 4 Mitgliedern, die von den örtlichen Kirchenvorständen bestimmt werden. Zusätzlich werden 10 Mitglieder durch den Kirchenkreisvorstand in den Kirchenkreistag berufen. So beträgt die Gesamtzahl des Kirchenkreistages 60 Mitglieder.
Der Kirchenkreistag soll die Arbeit der Kirchengemeinden durch seine Entscheidungen fördern und sie zur gemeinsamen Erfüllung kirchlicher Aufgaben veranlassen. Konkret zugewiesene Aufgaben sind insbesondere der Beschluss des Haushaltsplanes, die Aufstellung von Grundsätzen für die Verteilung der Geldmittel und die Stellenplanung.
Vorbereitet und geleitet werden die Sitzungen des Kirchenkreistages durch den Vorstand des Kirchenkreistages, der aus dem Vorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden und 3 Beisitzern besteht. Die Zahl der Sitzungen des Kirchenkreistages liegt in der Regel zwischen 2 - 4 Sitzungen je Kalenderjahr. Die Arbeit des Kirchenkreistages wird vorbereitet und begleitet, dies erfordert schon seine Größe, durch Ausschüsse, die aus seiner Mitte gebildet werden.

Der Vorstand des Kirchenkreistages

Hans-Rudolf Kalus, Sulingen (Vorsitzender)

Ingo Jaeger, Lemförde, KK-Jugenddienst (Stellvertreter)

Jutta Hinze, Barnstorf (Beisitzerin)

Christa Funck, Sulingen (Beisitzerin)

Andreas Mundhenke, Diepholz St.-Michaelis (Beisitzer)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles:

Sitemap | Impressum | DatenschutzKontakt | © 2012 Kirchenkreis Diepholz Kirchenkreis Grafschaft Diepholz | Lange Str. 28 | 49356 Diepholz

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code