Gebet des Tages

06. April 2020

von Prädikant Rainer Triller, Diepholz

Ich werfe meine Angst auf dich, Gott.

Was mich bedrängt,

mir den Atem nimmt,

mir die Seele zerreißt,

den Boden schwanken lässt,

mich im Morgengrauen verfolgt

und im Mondlicht,

in der Ruhe der Nacht nicht verlässt.

Ich lege es in deine Hand!

In deiner Liebe ist Zuflucht.

In deiner Gnade ist Gewissheit.

In deiner Hoffnung ist Raum.

In dir kann ich bleiben, Gott,

und zusehen und spüren

wie der Mut wächst

zum nächsten Schritt. Amen.