Angedacht

18. Juni 2020
Elke Haarnagel; Foto: Jantje Ehlers

von Pastorin Elke Haarnagel, Wetschen

Sind Sie eher ein Sprinter oder ein Dauerlauftyp?

Die Sprintstrecke früher in der Schule lag mir überhaupt nicht: Aus den Startblöcken raus schießen und sofort superschnell rennen, das konnte ich nicht gut. Der Tausendmeterlauf gefiel mir schon eher: Laufen, dabei die Kräfte einteilen, ins Ziel kommen und mit jedem Versuch die Leistung langsam steigern, das war o. k.

Anfangs haben einige gedacht: Corona, das erledigen wir in kurzer Zeit, sozusagen blitzschnell, im Sprint. Heute - 3 Monate nach dem Lock down - leben wir immer noch mit dem Covid 19 Virus.  Das ist eher ein Dauerlauf mit all den neuen Fragen und Unsicherheiten, den öffentlichen Diskussionen und wirtschaftlichen Einbrüchen. Ein für uns alle sehr verändertes Leben gegenüber dem, wie unser Leben persönlich und in unserer Familie vor der Corona-Pandemie aussah. Und viele von uns bangen weiter um Arbeit und Einkommen!

Wie gut, dass wir dabei einen Gott an unserer Seite haben, der seit Urzeiten den Menschen seines Volkes freundlich zugewandt ist. Ein Gott, der also eher im Dauerlaufmodus mit uns durch ruhige und durch bewegte Zeiten geht, manchmal sogar rennt. Ja, das Jahr Wirksamkeit seines Sohnes Jesu Christi unter uns Menschen ist dabei nur eine kurze Sprinterzeit gewesen. Sie hat aber Milliarden von Menschen in aller Welt miteinander verbunden. Alle sind sie auf den Namen des dreieinigen Gottes getauft, sie leben in der Nähe Jesu Christi und empfangen von ihm Hoffnung und Heil.

Für die Sprinter und ganz Schnellen unter uns sind Worte wie Psalm 50, 15 "Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten!" der direkte Draht zu Gott, ihr Energydrink auf ex, der sofort ins Blut geht, sie mit neuer Energie und Willensstärke ausstattet. Und die eher Dauerlauftypen können kleine Zwischenstopps einlegen, zu Atem kommen, etwas trinken und sich erinnern: Gott gibt ihnen verlässlich immer wieder Mut und frische Gedanken, denn "die auf Gott vertrauen, bekommen immer wieder neue Kraft, es wachsen ihnen Flügel wie dem Adler. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und brechen nicht zusammen" (Jesaja 40,31).

Jede und jeder von uns mit ihrem Tempo, mit seiner Kraft, mit kleinen und großen Erfolgen kommen wir Schritt für Schritt ins Ziel. Das ist sicher. Amen.

Pastorin

Elke Haarnagel
Tel.: 05446/1772