Gebet des Tages

28. Mai 2020

von Prädikant Rainer Triller, Freistatt

Gott,

du hast Propheten und Apostel gesandt und gibst uns dein Wort in Jesus Christus.

Du willst, dass unser Leben richtig und gut wird und wir einmal auf ewig bei dir geborgen sind.

Sei du die Mitte unseres Lebens und stärke uns,

damit wir voll Liebe denen beistehen, die uns brauchen.

Segne mich, wenn ich Dein Rufen vernehme, wenn Deine Stimme lockt,

wenn Dein Geist mich bewegt zu Aufbruch und Neubeginn.

Begleite und behüte mich, wenn ich aus Abhängigkeiten entfliehe,

wenn ich mich aus Gewohnheiten verabschiede,

wenn ich festgetretene Wege verlasse, wenn ich dankbar zurückschaue.

Wende mir Dein Angesicht zu, wenn ich Irrwege nicht erkenne, wenn Angst mich befällt,

wenn Umwege mich ermüden, wenn ich Orientierung suche in den Stürmen der Unsicherheit.

Leuchte auf meinem Weg, wenn die Ratlosigkeit mich fesselt,

wenn ich fremdes Land betrete, wenn ich Schutz suche bei Dir,

wenn ich neue Schritte wage auf meiner Reise nach innen

Mache mich aufmerksam, wenn ich mutlos werde,

wenn mir Menschen begegnen, wenn meine Freude überschäumt,

wenn Blumen blühen, die Sonne mich wärmt, Wasser mich erfrischt,

 Sterne leuchten auf meinem Lebensweg.

Du Gott des Aufbruchs, sei mit mir unterwegs zu mir selbst, zu den Menschen, zu Dir.

Darum bitte ich dich durch Jesus Christus, der mit dir und dem Heiligen Geist lebt und regiert in Ewigkeit.

Amen.