Gebet des Tages

29. März 2020

von Prädikant Rainer Triller, Freistatt

Herr, allmächtiger und barmherziger Gott!

Wir leben in einer Welt, in der deine Gegenwart verborgen ist,

in der wir dich manchmal nicht finden.

Wenn wir nach dir rufen, so wissen wir,

dass wir aus dieser Welt nicht entlassen sind,

dass wir weiter in ihr leben müssen.

Vielmehr wenden wir uns an dich in dem Vertrauen,

dass uns in der Begegnung mit dir und deinem Wort

die Welt leichter zu ertragen und zu durchschauen ist.

Und dass wir durch dich den Mut finden,

den Weg zu mehr Frieden und Gerechtigkeit für deine Welt weiterzugehen,

auf den du uns durch deinen Sohn Jesus Christus gerufen hast.

Amen.