20. November 2021

Dieses Jahr durfte ich ein neues Kapitel in meinem Leben aufschlagen und bin für ein Studium nach Hamburg umgezogen. Dieses Erlebnis hat mich zum einen sehr traurig gemacht, da ich eine wundervolle Zeit in meiner Heimat Sulingen hinter mir lassen musste. Zum anderen hat es mich auch sehr glücklich und dankbar gemacht, dass ich diese Möglichkeit habe und, dass ich von allen Leuten um mich herum Unterstützung und Zuspruch bekommen habe. Am schönsten ist es aber, wenn ich nach Sulingen komme und es sich einfach nach Heimat an fühlt. Das ist der Ort an dem ich wachsen durfte und das macht mich sehr glücklich und stolz und ich sehe, was ich alles geschafft habe.

Emilia Schröder, Evangelische Jugend in Sulingen