27. November 2021

Natürlich leide ich wie die meisten Leute unter der „Corona“-Pandemie. Oder besser: Ich habe es einfach satt. Allmählich reicht es!
Wirklich traurig war es in diesem Jahr, dass einer meiner Verwandten gestorben ist. Der Mann meiner Tante und der beste Freund meines Vaters. Kurz nach seinem 80. Geburtstag.
Ganz wunderbar dagegen in diesem Jahr: Inselurlaub auf Amrum und auf Madeira. Viel frische Luft, viel Sonnenschein, viel Fahrradfahren (Amrum) und Wandern (Madeira). Große Freude darüber, dass das jüngste von unseren Kindern das Studium erfolgreich beendet hat, einen Haken hinter die Paukerei machen und in einen neuen Lebensabschnitt starten kann. Und schließlich: Unsere Enkelin heranwachsen zu sehen! 16 Monate ist sie jetzt, hat laufen gelernt, beginnt zu sprechen und ist so unglaublich neugierig auf die Welt um sie herum! Viele Gründe, „Danke“ zu sagen.
Michael Steinmeyer
Pastor in der St. Antonius-Kirchengemeinde Wagenfeld